Wir auf Mallorca, Urlaub und Entspannung

Mallorca, unsere zweite Heimat


Vorwort und Erläuterungen

Von dieser Stelle aus möchten wir Ihnen unsere "Zweite Heimat", die "Sonneninsel" Mallorca, aus unserer Sicht näherbringen.

Mallorca ist die Größte der Baleareninseln und immer schon ein Anziehungspunkt für urlaubshungrige Ausländer gewesen. So hat es mich mit meiner Frau auch dorthin verschlagen und wir haben diese Insel lieb gewonnen. So hat sie uns dann 14 Jahre festgehalten; wir haben uns viele Sehenswürdikeiten angesehen, aber das Wichtigste waren für uns die dort lebenden Menschen mit ihren Sitten und Gebräuchen. Da wir kaum ein Wort Spanisch sprechen, haben wir uns trotzdem gut "unterhalten", auch wenn es mit Händen und Füßen erklärt wurde. Die Mallorquiner haben uns verstanden und wir sie auch. Mit der Zeit haben wir dann Einiges dazugelernt. Meine Frau eher "Malloquin" und ich ein wenig mehr "Spanisch".

Unsere Erklärungen sollen so einfach wie möglich und verstänlich sein. aber immer den nötigen Respekt vor der Sache und den Menschen dieser wunderbaren Insel zeigen.

Allso, keine Scham, wie sagt man:"Wie man in den Wald hieinruft, kommt es wieder zurück!."

 

Ein wenig Geschichte der Insel können Sie am besten in dem neuen Reisführer Reise Know-how " MALLORCA "

(ISBN 978-3-89662-265-5) nachlesen. Hier haben Sie auch eine gute Möglichkeit sich über Unterkünfte und Wanderungen ausfühlich zu informieren.

Ein kleiner Geschichts-Abriss wird hier demnächst erscheinen.

Hier ist er nun, der Abriss.

Um 4000 v. Chr. Auf Mallorca siedeln die ersten Höhlenbewohner

Um 1300 v. Chr. Die Bewohner bauen aus großen Steinen Talaiot-Siedlungen mit Wohntürmen; Ruinen  davon sind iin Ses Paisses und Capocorb Vell zu bestaunen.

Um 1000 v. Chr. Phönizische Kauffahrer gründen ihren ersten Stützpunkt auf Mallorca.

 - 654 v. Chr.       Die Karthager errichten auf der Nachbarinsel Ibiza eine Kolonie.

-264 - 201 v. Chr. In den Punischen Kriegen kämpft Rom gegen Karthago um die Vorherrschaft im westlichen Mittelmeer. Dabei dienen malloquinische Steinschleuderer häufig als Söldner.,

- 123 v. Chr.     Die Römer erobern Mallorca, gründen die Städte Pollentia (bei Alcudia) und Palma. Anbau von Wein, Getreide und Ölbäumen.

im 2. Jh. nach Chr.   Erste christliche Gemeinden.

im 5. Jh   Vandalenüberfälle leiten das Ende der römischen Herrschaft ein; 465 endgültige Eroberung durch Vandalenkönig Geiserich.

534   Der byzantinische Feldherr Belisar besiegt die Vandalen; Mallorca gerät unter oströmischen Einfluss.

711   Die Mauren erobern das spanische Festland. Für Mallorca beginnt eineunruhige Zeit, die Insel wird von Byzantinern, Franken, Normannen und maurischen Piraten beherrscht.

902   Die Araber setzen sich auf den Balearen fest, Palma de Mallorca heißt nun Medina Mayurka. Die arabische Herrschaft dauert bis ins 13. Jahrhundert und hinterlässt tiefe kulturelle Spuren.

1229  König Jaume I. von Aragonien erobert Mallorca, legt den Grundstein für die Kathedrale und holt katalanische Siedler auf die Insel.

1276  Jaume der Eroberer stirbt, sein Sohn Jaume II. erbt die Balearen und gründet das Königreich Mallorca.

1349  König Jaume III. fällt bei Llucmajor im Kampf gegen Pedro iV., Mallorca wird Teildes Königreichs Aragonien.

1469  Durch die Heirat der katholischen Könige Ferdinand von Aragonien und Isabella von Kastilien entsteht der spanische Nationalstaat, zu dem auch Mallora gehört.

1492  Granada, letzte Bastion der Mauren auf spanischem Boden, wird erobert; im selben Jahr entdeckt Kolumus Amerika. Der Seehandel verlagert sich vom Mittelmeer in den Atlantik, und Palma verliert an Bedeutung.

um 1550  Die Mallorquiner errichten Wachtürme an der Küste und befestigen die Städte, um sich gegn Piratenangriffe zu schützen.

1701  Der Spanische Erbfolgekrieg beginnt. Als er zwölf Jahre später mit dem Frieden von Utrecht endet, fällt Menorca an England. Die Briten herrschen 70 Jahre auf der Insel. Mallorca und die übrigen Balearen gehören wie das Festland zum Hause Bourbon.

1835  Mallorcas Klöster werden verweltlicht. In der Kartause von Valldemossa verbringt Frederic Chopin und Geore Sand von 1838 auf 1839 einen unvergessenen Winter.

Ab hier beginnt die Neuzeit auf Mallorca

1867  Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich betritt erstmals die Insel, 1871 lässt er sich an der Nordwestküste nieder. In seinem mehrbändigen Werk >>Die Balearen<< beschreibt er die Insel und ihre Bewohner.

1875  Einweihung der ersten Eisenbahnlinie von Palma nach Inca.

1902  Palmas Stadtmauern werden abgerissen; in den Zwanziger- und Dreizigerjahren machen ausländische Künstler wie Joan Miro und Robert Graves die Insel zu ihrer Wahlheimat.

1905  Der Fremdenverkehrsverband >>Fomento del Turismo<< wird gegründet, das erste Luxushotel in Palma, das Gran Hotel. eröffnet.

Bald geht`s weiter!

Quellennachweis:" Merian Live! Mallorca, Travel House Media 2012"